City-Pastoral

 

Die Citykirche bietet einen wunderschönen Raum. Groß, hell, nicht vollgestopft aber
voller Atmosphäre. Hier können Sie aus dem Trubel der Innenstadt eine Zone der Ruhe betreten.
Sie können der Musik lauschen und einfach entspannen.

 

Die Citykirche ist offen für jeden Menschen. Auch unsere Veranstaltungen richten sich an alle.
Doch wir wollen nicht missionieren, sondern informieren, unterhalten, beraten,
mit den Menschen gemeinsam auf die Suche nach Sinn für ein gutes Leben gehen.

 

In der Vergangenheit war die Citykirche St. Nikolaus als Franziskanerkirche
direkt an der Stadtmauer Anlaufstelle für Kaufleute, Reisende und Pilger.

Die offene Gastfreundschaft ist auch heute das wichtigste Ziel unserer Arbeit.

 

 

 

 

 

Die Cityseelsorge in Aachen wird heute gemeinsam von der evangelischen und katholischen Kirche getragen. Dazu haben sich die Innenstadtgemeinden beider Konfessionen und mehrere kirchliche Organisationen im Verein „Kirche für die Stadt“ zusammengeschlossen.

 

Kirche für die Stadt e.V.

Laut Satzung ist der Kirche für die Stadt e.V. eine gemeinsame Initiative von evangelischer und katholischer Kirche in Aachen. Deshalb können ausschließlich kirchliche Träger dem e.V. beitreten. Heute sind 17 kirchliche Träger und Akteure auf diese Weise zusammengeschlossen: Das Aachener Domkapitel, die katholische Kirchengemeinde Franziska von Aachen mit den Teilgemeinden St. Adalbert, St. Foillan, St. Marien, St. Peter und Heilig Kreuz, die katholische Kirchengemeinde St. Jakob, der Evangelischer Kirchenkreis Aachen, die Evangelische Kirchengemeinde Aachen, der SKM — katholischer Verein für soziale Dienst in Aachen e.V., der SKF — Sozialdienst katholischer Frauen e.V., der regionale Caritasverband Aachen-Stadt, der Orden der Armen-Schwestern vom heiligen Franziskus, die KHG — Katholische Hochschulgemeinde Aachen in Person des Hochschulpfarrers, die Region Aachen-Stadt in Person des Regionaldekans und das Bereichspresbyterium AC-Mitte in Person eines Presbyteriummitgliedes.